Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen

Mandatsträger

Mandatsträger

Ortsbeiräte

Ortsvorsteher Bad Bodendorf

Alexander Albrecht

Heerweg 13,
53489 Sinzig-Bad Bodendorf
Tel. mobil: 0177 5275270
alexander.albrecht(at)bad-bodendorf.de

Ortsvorsteher Sinzig Kernstadt

Gunter Windheuser

Weidenweg 17,
53489 Sinzig
Tel.: 0 26 42 / 68 88
info(at)ortsvorsteher-sinzig.de
www.ortsvorsteher-sinzig.de

Stadtrat

Fraktionsvorsitzender

Friedhelm Münch

St. Georg-Straße 11,
53489 Sinzig-Löhndorf
friedhelm.muench(at)loehndorf.de

Mitglied des Stadtrates

Alexander Albrecht

Heerweg 13,
53489 Sinzig-Bad Bodendorf
Tel. mobil: 0177 5275270
alexander.albrecht(at)bad-bodendorf.de

Mitglied des Stadtrates

Norbert Fuchs

Am Landgraben 15c,
53489 Sinzig-Löhndorf
Tel.: 0 26 42 / 78 39
Fax: 0 26 42 / 64 46
norbert.fuchs(at)metallbaufuchs.de

Mitglied des Stadtrates

Ignaz Gemein

ig.gemein(at)online.de

Mitglied des Stadtrates

Nobert Hammer

info(at)blumen-hammer.de

Mitglied des Stadtrates

Markus Eltzschig

Beigeordneter

Zweiter Beigeordneter der Stadt Sinzig

Bernd Kriechel

bernd.kriechel(at)gmx.de

Aktuelles

Kleine Bürgerwerkstatt in Bad Bodendorf

Bei der Konzeption und Neugestaltung des Spielplatzes „Am Rotberg“ waren Kinder und „kleine“ Anwohner aufgerufen mit Ihren Ideen und Vorschlägen die Dorfgemeinschaft aktiv zu unterstützen. Während einer „Schulwerkstatt“ In der St. Sebastianus Grundschule standen [...]

Die Freie Wählergruppe im Dialog in Westum

Die Freie Wählergruppe Bürgerliste Sinzig (FWG) hatte zum Dialog in Westum eingeladen. Nach der Begrüßung durch Ignaz Gemein gab Ortsvorsteher Kistner einen kurzen Überblick über realisierte und anstehende Aufgaben in Westum. Im Anschluss informierte [...]

Höchste Zeit, dass die Straßenausbaubeiträge abgeschafft werden!

Leserbrief zum Bericht in der Rhein-Zeitung vom 07.11.2018 – Land soll bei Straßen für seine Bürger zahlen Man kann der CDU Fraktion Rheinland-Pfalz in diesem Fall nur beipflichten. Es wird höchste Zeit, dass das Land diese Ausbaubeiträge übernimmt. Damit wäre das [...]